Krenzer"12 Jahre 12 Schicksale" im Geschichtsunterricht1945  

Zeittafel: 1945 Seite 13 von 13

NS-Regime Jehovas Zeugen
Januar Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz.

Die Versenkung des Passagierdampfers "Wilhelm Gustloff" in der Ostsee kostet 9.000 Flüchtlinge das Leben.

Hitler ruft im Rundfunk zum "Endsieg" auf und verspricht "Wunderwaffen".

 
Februar Luftangriff auf Dresden.
März "Verbrannte-Erde-Befehl": Anordnung der Zerstörung aller Industrie- und Versorgungs- einrichtungen beim Rückzug.
April Befreiung der KZ Buchenwald, Bergen-Belsen, Sachsenhausen, Ravensbrück und Dachau.

"Todesmarsch" von 50.000 Häftlingen aus den KZ Ravensbrück und Sachsenhausen nach Westen.

Selbstmord Hitlers.

Auf den Todesmärschen helfen sich Zeugen Jehovas gegenseitig, um nicht von der SS erschossen zu werden.

Hermann Struthoff wird aus dem KZ Wewelsburg befreit.

Mai Befreiung des KZ Mauthausen.

Bedingungslose Kapitulation.

Mit 7.000 Gläubigen beginnen Jehovas Zeugen die deutsche Nachkriegsgeschichte.

 
Krenzer"12 Jahre 12 Schicksale" im Geschichtsunterricht1945