Krenzer"12 Jahre 12 Schicksale" im Geschichtsunterricht1940  

Zeittafel: 1940 Seite 8 von 13

NS-Regime Jehovas Zeugen
Januar Seit Kriegsbeginn haben die Schikanen in den KZ zugenommen: Von den über 400 Zeugen Jehovas im KZ Sachsenhausen sterben im strengen Winter etwa 100 an Misshand-
lungen, Hunger und Entkräftung.
Februar 35 Zeugen Jehovas verweigern im KZ Mauthausen die Unterschrift unter den Wehrpass und werden danach durch Arbeit im Steinbruch systematisch zu Tode geschunden.

Sicherheitsdienst (SD): Die Bibelforscher sind "durch zersetzende Propaganda in verschiedenen Orten des Reiches wieder in Erscheinung getreten".

März
April Einmarsch der deutschen Wehrmacht in Dänemark, Norwegen. Wilhelm Kusserow wird in Münster als Kriegsdienstverweigerer hingerichtet.
Mai Einmarsch in die neutralen Staaten Niederlande, Belgien und Luxemburg.

Beginn des "Blitzkriegs" gegen Frankreich.

Juni Eröffnung des KZ Auschwitz Reichsweite Verhaftungswelle gegen Zeugen Jehovas.
Juli Denkschrift der Kirchen gegen die "Euthanasie".
August Bislang 112 Todesurteile gegen Kriegsdienstverweigerer unter Zeugen Jehovas.
September Dreimächtepakt zwischen Deutschem Reich, Italien und Japan.
Oktober
November
Dezember Hitler gibt Weisung für den deutschen Angriff auf die UdSSR ("Fall Barbarossa").

 
Krenzer"12 Jahre 12 Schicksale" im Geschichtsunterricht1940